CoCreation

Hier folgen kleine Gedanken-Highlights von Birgit Dierker. Mal kurz, mal länger, immer ganz spontan – und immer ohne Tam Tam, einfach, weil es jetzt gerade passt.

# neulich im Atelier

Throwback. Feminin pluriel Hamburg enjoyed the privilege of taking part in one of Birgit Dierker‘s workshops/seminars.
Being a passionate artist, art lover, spiritual teacher with roots in economics and sells- Birgit is dedicated to sharing her experiences.
The magic of rooms and space, art as an inspiration for personal development and change.
Birgit has an inspiring and positive attitude to lead you into the depth of creative processes as well as into the perspective of everyone being an artist.
Dear Birgit, femin pluriel Hamburg says „Thank you“ for this thoughtful, uplifting, entertaining and inspiring evening.
Very much looking forward to our next event with you.

es war mir eine Ehre und ein Vergnügen diese wunderbaren Gäste im Atelier begrüßen zu dürfen und danke für das Feedback

Kunst kann viel – strahlende Gesichter dank Bildspende

#engagement

Das Bild friedliche Auseinandersetzung brachte dem Ambulanten Hospizdienst OMEGA e.V. über 1.000 Euro für seine Arbeit, die ehrenamtliche Sterbe- und Trauerbegleitung. Aber Kunst kann noch mehr.

Meine Ausstellung im KulturRAUM des Norderstedter Hospizdienstes OMEGA hatte am 20. Januar ihren Höhepunkt in einer amerikanischen Auktion. Mein zuvor dem Verein gespendetes Werk Friedliche Auseinandersetzung, 100 x80 cm groß, Acryl Mixed Media auf Leinwand aus dem Jahr 2014, hat nach einer spannenden, elfminütigen Auktion seine total glückliche neue Besitzerin gefunden. Der Verein freut sich nun über die Einnahme von mehr als 1.000 Euro und ich freu‘ mich, dass das Bild einen schönen Platz gefunden hat. Danke an OMEGA Norderstedt, dass ich dort die Räumlichkeit nutzen durfte und danke an Daniela Maria Hübsch, die das gelungene Event ins Leben gerufen und umgesetzt hat.

Kreativität als Problemlöser

Während der Veranstaltung kamen auch einige Besucher auf mich zu, die neugierig nach meiner Technik und Philosophie fragten. Ich möchte mit meiner Arbeit den Bogen zwischen  produktiver Kreativität und lockerer Bewältigung von Alltagssituationen im persönlichen und beruflichen Umfeld spannen. Jeder von uns ist kreativ. Viele unterdrücken das oder trauen sich nichts zu. Das ist ein Fehler. Wenn ich mir beispielsweise erfolgreiche Führungskräfte ansehe, finde ich auch immer Persönlichkeiten, die sehr kreativ sind. Sie inspirieren und motivieren Menschen, sie spornen an. Sie diskutieren auf Augenhöhe mit ihren Mitarbeitern und sind fähig, deren Impulse aufzunehmen, zu abstrahieren und aus vielen anscheinend zusammenhanglosen Fragmenten teilweise geniale Problemlösungen zu entwickeln.       

Mit Kunst viel erreichen

„Die Aufgabe der Kunst besteht darin, Türen zu öffnen, wo sie keiner sieht“ Dieser Satz stammt von dem Künstler und Avantgardisten Peter Weibel. Er weiß, wovon er redet: 1968 ließ er sich von seiner damaligen Lebensgefährtin, der Aktionskünstlerin Valie Export, auf allen Vieren an einer Hundeleine durch Wien führen. Heute würden die Leute müde lächeln, es gäbe wahrscheinlich ein Facebook-Posting, das zur Belustigung der Massen beitragen würde, mehr nicht. Aber damals war das eine Aufsehen erregende Aktion! Mit diesem Kunst-Experiment wollten er und seine Freundin auf die Unterdrückung der Frau aufmerksam machen. Sie haben damit eine bis heute andauernde, wichtige und sich immer wieder wandelnde Diskussion befeuert.

Lebens- und Führungskunst als Auftrag 

An diesem Beispiel ist gut zu sehen, dass Kunst viel bewirken kann. Natürlich sieht jede und jeder Kunst anders. Das ist gut und wichtig. Für mich hat Kunst nach wie vor eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Und meine Vision ist, Kunst als Katalysator, Ideenverstärker und Ratgeber, als Hilfe zur friedlichen Auseinandersetzung mit verschiedenen Einflüssen,  im Unternehmen genauso zu implementieren wie im Privaten. Ich sehe Lebens- und Führungskunst als wichtige Quelle, um eine bessere Alltagsqualität zu schaffen.

Öffnungszeiten Atelier WERKE UND WERTE

Jeden 1. Samstag im Monat
10.00 – 15.00

Wochentags
nach Vereinbarung

Mobil +49 (0) 171 33 00 999

Sonntags
geschlossen

Kontakt

Atelier WERKE UND WERTE
Eppendorfer Weg 125
20259 Hamburg

Telefon: 040.460 920 48
office@birgit-dierker.de